Project Management
in a box

Projektablaufplan (PAP)

"Der Projektablaufplan ist speziell auf die zeitliche Planung des Projektes und die Meilensteine ausgelegt."

Sinn und Zweck eines Projektablaufplanes

Zum erfolgreichen Abschluss von Projekten wird ein stringenter und präziser Projektplan benötigt. Eine der wichtigsten Ressourcen ist zweifelsfrei die Zeit. Ohne eine angemessene Zeitplanung werden Projekte schnell unwirtschaftlich, verspäten sich oder scheitern gänzlich. In der Planung folgt der Projektablaufplan in der Regel auf den Projektstrukturplan, der die Projektbestandteile inhaltlich beschreibt. Der Projektablaufplan gliedert ein Projekt in eine logische zeitliche Reihenfolge der Arbeitspakete mit dem Ziel, voneinander abhängige Aufgaben, wichtige Zwischenziele und den Gesamtverlauf des Projekts übersichtlich darzustellen, um eine termingemäße Fertigstellung zu sichern.

Erfolgsfaktoren für den Projektablaufplan

Dreieck des Projektmanagements

Ein funktionierender Projektablaufplan erfordert die Beachtung vieler Faktoren. Alle Aufgaben müssen mit realistischen Zeiträumen versehen sein, sodass die Planung  nicht zu eng wird und Gefahr läuft, häufiger Deadlines zu verfehlen. Eine zu lockere Planung verhindert umgekehrt Kapazitäten und Ressourcen effizient aufteilen zu können.