Project Management
in a box

Begriffe des Projektmanagements P-R

Wie jede Management-Disziplin verwendet auch das Projektmanagement seine eigenen Begrifflichkeiten. Um Verwirrung hintan zu halten, haben wir hier ein kurzes Glossar der wesentlichen Begriffe des Projektmanagements für Sie zusammen gestellt.

Pflichtenheft

Dokument zur Beschreibung, wie der Auftragnehmer die Anforderungen des Auftraggebers zu lösen plant.

PMBoK®

Project Management Body of Knowledge; ein weit verbreiteter Projektmanagement-Standard des PMI (Project Management Institute).

PMI (Project Management Institute)

Das Project Management Institute (PMI) ist ein in den Vereinigten Staaten von Amerika gegründeter, weltweit tätiger Projektmanagementverband. Es ist unter anderem der Herausgeber des Projektmanagement-Standards PMBoK® (Offizielle Webseite des PMI).

PRINCE2®

Projects in Controlled Environments; eine prozessorientierte und skalierbare Projektmanagement-Methode.

Projektablaufplan (PAP)

Eine grafische Darstellung der zeitliche Abfolge der Arbeitspakete, z.B. in Form eines Gantt- oder Balkendiagramms. Ergänzt den Projektstrukturplan (PSP).

Projektabnahme

Die Bewertung der Projektergebnisse nach Qualität, Terminen und Kosten.

Projektdreieck

Eine grafische Darstellung der Abhängigkeiten der 3 Kernfaktoren für den Erfolg eines Projektes. Zeit, Kosten/Budget und Leistung bestimmen die Qualität. Sie stehen in direkter Verbindung zueinander und sind von einander abhängig.

Projektergebnis

Siehe Lieferbestandteil.

Projektfortschrittsbericht

Übersicht über den Projektstand samt zuletzt erledigten und in der nächsten Periode anstehenden Tätigkeiten, aktuellen Risiken, Eskalationen und Entscheidungen. Enthält in der Regel eine Übersicht über Gesamt-Projektfortschritt und Kosten.

Projekthandbuch

Eine dokumentierte Zusammenstellung von Kontakten, Informationen, Regelungen und erforderlichen Standards für die Planung und Durchführung eines bestimmten Projekts.

Projektmanagement

Alle Tätigkeiten, die das Initiieren, die Planung, die Umsetzung (Steuerung und Kontrolle), sowie das Abschließen von Projekten umfassen.

Projektmanagement Office (PMO)

Geschäftseinheit zur administrativen und operativen Unterstützung des Projektleiters; z.B. in der Bereitstellung von Kostenplänen, Statusberichten, etc..

Projektrollen

Identifikator zur Beschreibung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten; Beispiele sind:

Projektstrukturplan (PSP)

Eine Gliederung des Projektes in Phasen, Arbeitspakete und Teilaufgaben.

Projektstrukturplanelement

Bestandteil eines Projektstrukturplans (PSP). Beispiele sind:

  • Phase
  • Arbeitspaket
  • Teilaufgabe

Projektumfang

Aufstellung der Tätigkeiten und zu produzierenden Projektergebnisse, bzw. Lieferbestandteile.

Repository

Zentrale Ablage der formalisierten Beschreibungen aller Anforderungen; siehe auch Anforderungsmanagement.

Return on Invest (ROI)

Kennzahl zur Messung der Rendite einer Tätigkeit, gemessen am Gewinn im Verhältnis zum eingesetzten Kapital.

Risiko

Der in der Projektplanung und -steuerung zu berücksichtigende, mögliche negativer Aspekt einer Möglichkeit; Gegenstück der Chance.

Risikobewertung

Bewertung der Bedeutung oder Schwere eines Risiko; wird in der Regel berechnet durch Multiplikation der Eintrittswahrscheinlichkeit mit der Schadenhöhe.

Risikomanagement

Alle Tätigkeiten zur Identifikation & Steuerung eines Risikos. Umfasst die Risikoanalyse, die Risikobewertung, die Planung von Maßnahmen (siehe Risikomanagementplan), sowie von Notfallmaßnahmen (siehe Risikonotfallplan).

Risikomanagementplan

Auflistung aller erkannten Risiken samt deren Ursache, Wirkung und Risikobewertung, sowie von Anweisungen zur Steuerung derselben.

Risikonotfallplan

Planung von Maßnahmen für den Fall, dass der Risikomanagementplan scheitert; das Risiko also zum Schadenfall wird.

Risikowahrscheinlichkeit

Siehe Eintrittswahrscheinlichkeit.

Rückwärtsterminierung

Methode zur Bestimmung des Projektstarttermins. Das Projekt wird dabei von seinem terminlichen Ende ausgehend geplant. Das logische Pendant zur Rückwärtsterminierung ist die Vorwärtsterminierung.