Project Management
in a box

Change Management

"Wer die Änderungen beherrscht, beherrscht sein Projekt"

Sinn und Zweck des Change Managements

Unter Change Management (zu deutsch Veränderungsmanagement) versteht man die Koordination einer planvollen Übergangsphase zwischen zwei Situationen mit dem Ziel einer nachhaltigen Veränderung innerhalb der Organisation. Es wird in der strategischen (Unternehmensziele) ebenso wie in der operativen (Projekte) Dimension der Unternehmenstätigkeit wirksam.

Change in 5 Schritten

Wir betrachten hier das Change Management primär aus der Sicht von Projekten. Der Change Management-Prozess besteht typischer Weise aus 5 Stufen:

  1. Notwendigkeit identifizieren - Um einen erfolgreichen Change einzuleiten, muss im Projekt zunächst die Notwendigkeit für die angestrebten Veränderungen erkannt werden. Sind Projektziele in Gefahr? Droht wirtschaftlicher Verlust? Sinnvoll ist es, bereits in dieser frühen Phase nicht nur die Notwendigkeit des Changes festzustellen, sondern auch zu überlegen, welche benötigten Ressourcen es gibt und wie sie im Rahmen des Change-Prozesses zu aktivieren sind.
  2. Ziel klären - Die klare Zielsetzung für den Change (inhaltlich, technologisch, wirtschaftlich) ist unabdingbare Voraussetzung für die Planung der Umsetzung und erfolgreiche Veränderungsmaßnahmen.
  3. Maßnahmen planen - Nach der Klärung der Notwendigkeit sowie der Ziele von Changes tritt das Projekt in eine konkrete Planungsphase ein. Diese Planung umfasst technologische und finanzielle Aspekte sowie erforderliche Skills für beteiligte Projektmitarbeiter.
  4. Maßnahmen durchführen - Die geplanten Maßnahmen werden kontrolliert durchgeführt. Hiermit verbunden ist stets auch ein Praxistest, der gegebenenfalls zu Korrekturen der ursprünglichen Planung führen kann.
  5. Erreichte Ergebnisse bewahren - Nach dem Abschluss des Changes geht es darum, die erreichten verbesserten Ergebnisse nachhaltig zu verankern und das Erreichte zu bewahren. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei das Feedback sowohl des Projektauftraggebers als auch der betroffenen Beteiligten.

Erfolgsfaktoren des Change Managements im Projekt

  • Mit Projektzielen abstimmen
  • Auswirkungen der Nichtdurchführung analysieren
  • Notwendigkeit klarstellen
  • Abhängigkeiten berücksichtigen
  • Freigabehierarchie festlegen
  • Finanzierung sichern
  • Durchführung planen
  • Ergebnis unmittelbar verifizieren
  • Allenfalls zurück an den Anfang