Project Management
in a box

Lenkungskreis

"Der Lenkungskreis ist das strategische Steuerungsgremium des Projekts."

Sinn und Zweck eines Lenkungskreises

Der Lenkungskreis begutachtet den vom Projektleiter vorgestellten operativen Projektstatus und trifft Entscheidungen über das Projekt. Er setzt sich zusammen aus vom Kunden und vom Lieferanten gewählten Vertretern. Er umfasst in der Regel den (vorsitzenden) Projektkunden, den Projektleiter, der den Projektstatus berichtet, einen Vertreter des Lösungsanbieters und zu Meilensteinen einen Vertreter des Vertriebs. Zu technisch oder fachlich komplizierten Sachverhalten können zudem der Lösungs-Architekt oder ein Vertreter des Projektteams eingeladen werden. In Einzelfällen, wie etwa der drohenden Patt-Situation zwischen zwei gleich starken Kräften im Projekt (z.B. Vertrieb und Projektleiter) wird auch der Executive Sponsor mit hinzu gezogen.

Rechte und Pflichten des Lenkungskreises

  • Erhalt von Meilensteinplan und Projekthandbuch
  • Teilnahme an regelmäßigen Lenkungskreismeetings
  • Erhalt von Informationen über anstehende Eskalationen und Changes
  • Teilnahme an außerplanmäßigen Lenkungskreismeetings (Eskalationen, Changes)
  • Regelmäßige Entscheidungsinstanz im Projekt und bei Eskalationen und Changes
  • Freigabe von Changes mit funktionalen, terminlichen und kostenmäßigen Konsequenzen
  • Strategisches Projektcontrolling und Fällen strategischer Projektentscheidungen
  • Erhalt der Meldung der Abnahmebereitschaft
  • Entlastung des Projektleiters
  • Formaler Abschluss des Projektes